Fritzlar klettert in Tabelle auf Platz 2

3. Liga Ost: Ungefährdeter 26:21-Erfolg in Hahlen

19.04.2015 von Daniel Schneider

Fritzlar. Dieser Sieg sagt mehr aus, als es zuerst scheint: Mit dem 26:21 (13:9)-Erfolg sicherte sich Frauenhandball-Drittligist SV Germania Fritzlar den zweiten Tabellenplatz, da Marienberg patzte.

Nur zu Beginn hatte die Mannschaft von Trainerin Viktoria Marquardt Schwierigkeiten. „Wir kamen nie so richtig in den Spielfluss und haben uns zu sehr auf Einzelaktionen verlassen“, monierte die frühere Zweitligaspielerin. So ging Hahlen in ihrem letzten Heimspiel in der dritten Liga mit 3:1 in Führung. Dann begann Esther Meyfarth mit dem 3:2 (7.) das Spiel zu drehen. Vier Minuten später lagen die Domstädterinnen bereits 6:3 in Führung. Hahlen kam zwar im Verlauf der ersten Hälfte noch einmal auf zwei Tore heran (7:9/21.), doch das reichte natürlich nicht um Fritzlar wirklich zu beeindrucken. So ging es mit einem 13:9 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte sorgten die Gäste schnell für eine Vorentscheidung. Fritzlar verwaltete darauf den herausgespielten Sechs-Tore-Vorsprung clever. „Wichtig war, dass alle meine Spielerinnen Einsatzzeiten bekommen haben“, sagte Marquardt. So erhielt Kreisläuferin Hannah Puntschuh ein Sonderlob von ihrer Trainerin. Wie auch Torhüter Vanessa Maier („Sie hat einen richtig guten Tag erwischt.“). Der Gastgeber aus Hahlen, der schon vor dem Spielbeginn als Absteiger feststand, hatte dieser Qualität nichts entgegenzusetzen und wird in der nächsten Saison in der Oberliga antreten. Marquardt wirft den Blick auch bereits nach vorn, zumindest um eine Woche nach vorn: „Gegen Blomberg wird so eine Leistung natürlich nicht ausreichen. Da müssen wir uns nochmal steigern“, sagt sie. Vor allem auch bei der Siebenmeterquote: Denn Fritzlar verwarf gegen Absteiger Hahlen gleich fünf Strafwürfe.
Fritzlar: Maier - Kleinmann 5, Kirmse, Huck, Fischer 5, Puntschuh 1, Horn 3, Berz 5/2, Meyfarth 4/2, Denecke 2, Dreyer 1. SR: Langkamp/Szesny. Zeitstrafen: 6 Minuten - 2. Siebenmeter: 5/7 - 4/9. (dts) Foto: zzp


Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich als User registrieren und eingeloggt sein.

Suche

Wer ist online

Keine registrierten Benutzer online
Gäste: 41

Germania Express

Saisonheft 17/18

Unterstützer



























Zum Anfang