Drittliga Team in die Zweite Vorbereitungsphase gestartet

Anspruchsvolles Programm

Fritzlar. Nach einer fünfwöchigen ersten Vorbereitungsphase mit einem Trainingslager in der 3. Woche und Testspielen gegen den TUSPO Waldau (LL Nord) 43:10 (24:5), sowie gegen den Oberligisten SC Markranstädt, welches Fritzlar mit 39:28 (19:16) ebenfalls für sich entschied,ging es für das Drittliga-Team am 9. Juli in einen dreiwöchigen wohlverdienten Urlaub.
Bereits am 03. August begann der Endspurt der Vorbereitungen für die kommende Saison, die für das SVG-Team am 19. September, 17.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim HaSpo Bayreuth beginnt.
Bis dahin stehen der Mannschaft um Trainer Frank Mai, allerdings sieben anspruchsvolle Wochen bevor. Los ging es mit fünf Trainingseinheiten in dieser Woche. Es folgt die Teilnahme am „Beyeröhde-Cup“, Sonntag, 9. August. Hier trifft Fritzlar auf so anspruchsvolle Teams wie dem TuS Lintfort (3.Liga West), HandbaL Venlo, erste niederländischen Liga und dem Bundesliga-Team des TV  Beyeröhde.
Nach drei weiteren Trainingseinheiten geht es am darauf folgenden Wochenende bereits in das eigene Turnier, dem 4. Fritzlarer „Domstadt-Cup“ (siehe Flyer/Plakat).
Die dritte Woche endet mit zwei Testspielen während des zweiten Trainingslagers in eigener Halle. Samstag, 22.08., 17.30 Uhr gegen Plesse Hardenberg (Oberliga Frauen Niedersachsen) und am Sonntag, 23.08., 15.00 Uhr gegen den Oberligisten TSV Eintracht Böddiger.
Es folgt die vierte Woche mit drei Trainingseinheiten mit einem Testspiel am Sonntag, 30.08., 17.30 Uhr gegen Blomberg-Lippe II in der Sporthalle der KHS.
In den letzen Wochen vor dem Serienstart wird nur noch an jeweils drei Tagen trainiert. Den Abschluss der Vorbereitung bildet ein Testspiel am Samstag, 12.Sept., 17.30 Uhr in Kleenheim.
Änderungen vorbehalten!

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich als User registrieren und eingeloggt sein.

Suche

Wer ist online

Keine registrierten Benutzer online
Gäste: 28

Germania Express

Saisonheft 17/18

Unterstützer



























Zum Anfang